bsspange

Eingewachsene Nägel verursachen starke Schmerzen. Um die Schmerzen mit sofortiger Wirkung zu lindern und eine sanfte Therapie-Behandlung zu gewährleisten, werden seit drei Jahrzehnten erfolgreich B/S-Spangen eingesetzt.

Die B/S Spangen garantieren eine sofortige Schmerzfreiheit und sind durch ihre angenehme Trageeigenschaft auch nicht im Schuh zu spüren. Somit ist auch für Sportler eine Behandlung möglich!

So funktioniert die B/S Spange

Das System basiert auf dem gleichen physikalischen Gesetz wie das einer Blattfeder. Druck und Gegendruck sind das Prinzip dahinter.

Die B/S Spange wird einfach quer auf den zu korrigierenden Nagel aufgeklebt und passt sich automatisch der Nagelform an. Die durch die Spange entstehenden Rückstellkräfte formen und verflachen den Nagel nun. Dafür zuständig sind die einzelnen Klebepunkte, die  eine genau definierte Kraft von Druck und Gegendruck erzeugen. Dies hat den Vorteil, dass der Nagel durch dieses System keine punktuelle Randbelastung erfährt und so die Bruchgefahr oder das Einreißen des Nagels nicht vorhanden ist.

Die Kraft der Spange wird immer in Relation zur Spangengröße und der Dicke der Spange angepasst. Die B/S-Spange muss also in keine Vorspannung und/oder in Form gebracht werden und ist somit für Kosmetiker und Podologen praktisch sofort einsetzbar.

Auch die Verletzungsgefahr für den Kunden ist nicht vorhanden, da es keine seitlichen Haken gibt und die Spange lediglich aufgeklebt wird. Somit eignet sie sich ebenfalls für Diabetiker und Allergiker.

Übrigens ist mit dieser Methode auch ein freier Zugang des Nagelfalzes zur unterstützenden Behandlung wie Tamponagen, Salbenverbänden usw. möglich!

Für die besondere Optik können die B/S Spangen zusätzlich auch mit Nagellack oder Strasssteinen verschönert werden.

Die wichtigsten Fakten zur B/S Spange im Überblick

  • Die B/S Spange wird aus einem speziellen Glasfaser-Kunststoff hergestellt und (computerunterstützt) bis auf eine Stärke von 2/1000 mm exakt gefräst
  • Extrem flach mit ca. 0,24 mm
  • Die Fadenstärke der Glasfasern betragen weniger als 0,005 mm
  • Kraftreduzierung individuell auf der bereits verklebten B/S-Spange
  • Qualität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit sind das oberste Ziel bei der Produktion
  • Die Kontrolle erfolgt magnetinduktiv, somit ist eine immer gleichbleibende Qualität gewährleistet

 

So wird die B/S Spange angewandt

Nach der Applikation der B/S-Spange müssen die Rückstellkräfte auf die Verträglichkeit des Nagels und des Patienten eingestellt werden, dies ist aber nur sehr selten notwendig und geschieht durch Abfragen des Patienten. Bei Bedarf ist nun ein entsprechendes Dünnerschleifen oder Kürzen der Spange auf dem Nagel notwendig. Diese Krafteinstellung geschieht also ganz individuell für jeden Patienten – exakt und sehr genau.

Grundsätzlich wird die B/S-Spange immer 1-2 mm proximal von der Schmerz verursachenden Stelle aufgeklebt. Die Korrektur setzt also schon vor dem Schmerzbereich ein und macht zugleich schmerzfrei.

Eine spezielle Schulung ist für die Anwendung nicht notwendig, das Prinzip der Wirkungsweise erklärt sich durch die physischen Kräfte von selbst.

Auch der Applikationsablauf ist selbsterklärend und Sie erhalten zudem immer kostenfrei Arbeitsinformationen, Prospekte und eine Schulungs-DVD. Sollten dennoch Unklarheiten oder Fragen auftauchen, helfen wir Ihnen selbstverständlich auch telefonisch gerne weiter!